Home » Tipps & Tricks » Wo speichert iTunes die iPhone-Backups?

Wo speichert iTunes die iPhone-Backups?

Bei jedem Sync legt iTunes ein Backup des iPhones an - aber wo liegen eigentlich die Backupdateien?

Sobald Sie Ihr iPhone (oder Ihren iPod bzw. Ihre iPad) mit iTunes synchronisieren, legt iTunes zuerst ein Backup an. Das ist eine sinnvolle Sicherungsmaßnahme, lässt sich aus dem Backup doch im Falle eines Falles das gesamte Geräte wiederherstellen.

Doch die Backups haben ihre Tücken. Denn mit jedem neuen Backup wird das alte überschrieben - zumindest offiziell, in der Praxis scheint iTunes da nicht so rigide vorzugehen, denn ab und an tauchen auch mehrere Backups des gleichen Gerätes auf.

Welche Backups aktuell verfügbar sind, verrät Ihnen iTunes in den Einstellungen auf der Registerkarte "Geräte".

Wer allerdings sicher sein will, dass ein bestimmtes Backup auch zu einem späteren Zeitupunkt verfügbar ist, der sollte die entsprechende Datei noch einmal explizit in einem anderen Verzeichnis oder auf einem andere Laufwerk sichern.

Die Backupdateien legt iTunes in folgenden Verzeichnissen ab:

Mac
Library/Application Support/MobileSync/Backup/

Windows XP
\Documents and Settings\(Benutzername)\Application Data\Apple Computer\MobileSync\Backup\

Windows Vista und Windows 7
\Users\(Benutzername)\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup\

Ein Backup besteht dabei aus zahlreichen Dateien, die in einem Ordner zusammengefasst werden, wobei die Ordner Namen aus einem Buchstaben- und Zifferngemisch mit 41 Zeichen Länge haben.

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Werben auf Apps & Co
© 2013 Neue Mediengesellschaft Ulm mbH - München